Schmunzler

Heute, beim Stöbern, bin ich auf das nachfolgende Gedicht gestoßen und habe sowas von in Kindheitserinnerungen geschwelgt, wie lange nicht mehr. Genauso habe ich es bei den Großeltern mitbekommen, da hingen dann die Schlüppis (Liebestöter) auf der Leine, für jedermann sichtbar. Kein Mensch hat darüber gelästern, das war normal.

 

  Das „Rad“ der Zeit

Omas Schlüpfer waren riesig,
meistens größer, als ein Zelt.
An der Wäschelein‘ im Garten
ham‘ sie Opas Herz erhellt.

Wurden diese alt und löchrig,
putzte sie damit ihr Rad.
Lenker, Speichen, Rahmen, Sattel,
selbst die Kette – in der Tat.

Heute sind selbst Omas Höschen
kurz und knapp, so ist der Trend.
Reicht zur Pfleg‘ der Fahrradklingel –
wie das Rad der Zeit doch rennt!

                                                                                           (©Norbert van Tiggelen 2014)                                

 

20 Gedanken zu “Schmunzler

  1. Liebe Piri,
    ich habe nicht nur über das Gedicht geschmunzelt, sondern auch bei dem Gedanken an deine Erinnerungen – sowas von herrlich. Ich hatte eine sehr schlanke Oma und glaube nicht, dass ihre Schlüpfergrösse da nicht mithalten konnte *lach*. Aber als Kind ich sah diese eindrücklichen „Kunstwerke“ auch hin und wieder anderorts an der Wäscheleine hängen. Man kann sich das heute gar nicht mehr vorstellen.
    Liebe Grüsse, Silvia

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Silvia,
      meine Großmutter war auch sehr schlank, obgleich sie 10 Kinder zur Welt gebracht hat. Ich habe sie nie lachen gesehen, sie war ständig am Arbeiten und in Bewegung. Sie ist auch sehr jung, mit 60 Jahren, verstorben. Aber als Kinder waren mein Bruder und ich viel bei den Großeltern. Der Zusammenhalt in der Familie war da noch sehr ausgeprägt und mit meinen Cousins haben wir dort viele glückliche Stunden verbracht. Die Schlüppis haben uns nicht gestört, wir kannten es gar nicht anders. 😉
      Liebe Grüße, Piri

      Liken

      • Bei uns gibt es ein spezielles Museum. Die kinderlosen, verstorbenen Besitzer haben verfügt, dass ihr herrschaftliches Wohnhaus als Museum den Menschen zugänglich gemacht wird. Es ist so gestaltet, dass man den Eindruck hat, dass dort heute noch gelebt und gearbeitet wird. Suppe köchelt auf dem Herd, Hühner gackern im Hinterhof usw. Und die Wäsche die dort zum Trocknen an der Leine hängt, sieht genauso aus, wie deine beschriebenen Schlüppis. Auch die Herrenunterwäsche ist keineswegs sexy. Es ist schön, wenn wir heute über diese Liebestöter schmunzeln können. Liebe Grüsse, Silvia

        Gefällt 2 Personen

    • Liebe Rika,
      danke für das passende Bild. Ich habe keines gefunden und zur damaligen Zeit hat man kaum fotografiert. Das war Luxus und der Fotoapparat wurde nur bei Festlichkeiten hervorgeholt.
      Heute saß ich mit meiner Freundin in der Straßenbahn und habe ihr von dem Gedicht erzählt. Daraufhin sagte sie: „Mein Vater hat zu meiner Mütter gesagt, die Schinkenbütels hängst du aber alleine auf!“ Da musste ich auch schmunzeln, denn den Ausdruck für die Schlüppis kannte ich noch nicht. Kommt aus dem Plattdeutschen; Schinkenbütel = Schinkenbeutel = witte Ünnerbüx
      ❤ liche Grüße Piri

      Gefällt 1 Person

      • Liebe Rika,
        das ist köstlich. Die Leinenbeutel für den Räucherschinken kenne ich auch noch. Meine Großeltern hatten im Dachgeschoss eine kleine Räucherkammer, wo sie nach dem Schlachten oft Fleisch bezw. Wurst und Schinken zum Räuchern aufhingen. Es roch im ganzen Haus danach. Wenn ich heute daran denke, habe ich den Geruch noch in der Nase. 🙂
        Wünsche dir einen schönen Donnerstag.
        Liebe Grüße Piri ❤

        Gefällt 1 Person

  2. Heute tragen die Mädels ja diese Kordeln zwischen den Po-Backen… lach, wie soll man damit seine Fietse putzen, da bleibt selbst die Klingel matt.
    Es gibt heut zu Tage schon interessante Werke (Unterhosen) Siehe: https://www.sunny-dessous.de/sunny-ratgeber/wissenswertes/produktarten/slip-formen.html
    Leider sind nicht alle abgebildet.
    Jede Generation sein Ding. Man fragt sich jedoch, was kommt danach noch 😉

    Liebe Grüsse ♥
    k

    Gefällt 1 Person

  3. Danke für den Schmunzler liebe Piri 😊

    Wie findest du Let’s Dance? Ich habe irgendwie schon drei Auserwählte… Also so auf den ersten Blick.
    Was ich sehr schade finde, das Ekaterina nicht mehr dabei ist… Voll blöd 😢

    Gefällt 1 Person

    • Ja, ich finde es auch sehr schade, dass Ekaterina Leonova nicht mehr dabei ist, sie hatte so eine angenehme Eleganz. gepaart mit großem Können als Tänzerin. Der Grund für ihr Ausscheiden wurde bisher nicht angegeben. Aber das ist auch so typisch bei RTL und nicht das erste Mal. Syvie Meis wurde auch einfach abgesetzt. Ich war zwar kein Fan von Syvie Meis aber sie war mlr sympatischer als Victoria Swarovski.
      Die Promiauswahl der 13. Staffel von Let’s Dance gefällt mir auch gar nicht. Sie ist bei Weitem die schlechteste Besetzung, die wir je hatten. Ich habe so das ungute Gefühl, dass die Sendung zur Komik abtriftet. Das Niveu der letzten Let’s Dance Sendung wird diese Staffel sicherlich nicht erreichen, ich würde mich sehr wundern, wenn es anders käme. Aber ich lasse mich gerne überraschen. So ein, zwei Favoriten habe ich auch, aber das war es dann auch schon.
      Ganz liebe Grüße und einen erholsamen Sonntag wünscht dir Piri

      Liken

      • Ich habe da mal ein bisschen Infos gesucht, da stand RTL hat eben drei Profitänzer ausgetauscht um neuen Tänzern auch eine Chance zu geben. Nun ja, kann man glauben, muss man nicht. Jedenfalls ist Ekaterina nicht freiwillig gegangen. Bei Sylvie Meis bin ich seeeeeeehr froh, dass sie gegangen wurde, die Frau ist total nervig, ihre affektierte Art hat mich manchmal zum Abschalten animiert…
        Das dumme Gewitze nervt mich auch total, bin da ja eh kein Freund von, Ilka hätte ich ganz gerne zugerufen: Jetzt sei doch mal still! 😁
        Das Niveau vom Tanzen, na ich bin da guter Hoffnung, Luca, Nijan und Lilli sind doch eigentlich recht viel versprechend.

        Dir auch einen schönen Sonntag, es soll ja leider schon wieder stürmen und regnen, es nervt langsam.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s