Unverständnis

Gerade habe ich euch berichtet, das auch Hunde lernfähig sind und ihre Regeln brauchen. Heute Nachmittag habe ich vom Balkon aus beobachtet, wie Hundebesitzer mit ihren Hunden einen Kinderspielplatz vor unserem Haus in Beschlag genommen haben. Die Hundebesitzer haben rumgealbert und den Hunden sich selbst überlassen. Bei aller Tierliebe, das geht gar nicht. Ich kann nicht nachvollziehen, dass Hundebesitzer sich hier niederlassen und die Hunde es sich im Sandkasten gemütlich machen. ( wer weiß, was sie noch alles zulassen)  Ein Hund liegt im Sandkasten, die zwei Hunde vorne im Bild waren auch lange Zeit im Sandkasten. Stunden später waren zwei Mütter mit ihren Kindern auf dem Spielplatz und die Kleinen spielten im Sandkasten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 10 Kommentare

Tommi und der Kauknochen

Wenn mein Sohn mit Tommi zu Besuch kommt, geht es bei Tommi nach meinen Regeln. Das weiß Tommi auch ganz genau. Er weiß, wo sein Schlaflager ist und geht, wenn er schlafen möchte ins Schafzimmer und legt sich unter das geöffnete Fenster zur Nachtruhe nieder. Auch morgens weiß er, dass ich den ersten Spaziergang mit ihm mache und wartet schon ungeduldig, dass ich mich fertig mache. Letztens hatte er von meinem Sohn einen Kauknochen bekommen und hat ihn erst im Flur (siehe Video) bearbeitet und dann ging er damit ins Wohnzimmer. Und ich denk ich gucke nicht richtig, überall lagen Krümmel herum und das mir. Ich habe den Knochen genommen und ihn auf den Balkon gebracht. Tommi kam hinterher, guckt den Knochen an und trägt ihn zurück ins Wohnzimmer. Ich habe den Kauknochen ohne Worte erneut auf den Balkon hinausgetragen und Tommi hat dann dort den Kochen zu Ende gefressen. Am nächsten Tag habe ich ihn ein anderes kleineres Stäbchen zum Naschen gegeben und was macht mein Tommi, er ist damit gleich auf den Balkon gegangen. Ach, sieh mal einer, guck -geht doch!  Mein Sohn und ich haben uns angeschaut und gelächelt. Was Tommi bei mir darf oder nicht überlässt mein Sohn mir, denn einiges handhabe ich anders, als er es in seiner Wohnung macht.

Der erste Hund meines Sohnes durfte überhaupt nicht ins Wohnzimmer und hat sich auch daran gehalten. Wir haben zwei Wohnzimmer eingerichtet und im anderen durfte er sich aufhalten. Wir haben uns dann dort aber auch aufgehalten.. Wenn man konsequent ist und bleibt, kann man bei Hunden viel erreichen.

Wenn es im Himmel keinen Hund gibt, gehe ich dort auch nicht hin!

(P. Brown)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

Sonntagsgrüße

… und was immer ihr macht, macht es gut!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 18 Kommentare

Hortensien

Noch ein Nachschlag von der Veranstaltung „Flair am Meer“. Mit ihren großen Blüten sind sie immer wieder ein Farbtupfer  und reizvoller Schmuck  in jedem Garten und auf dem Balkon. Ein Gartencenter hat im IGA Park diese prachtvollen Blumen ausgestellt und auch zum Verkauf angeboten. Einen kleinen Eindruck habe ich festgehalten und euch mitgebracht.

Einer der schönsten Wege zu uns selbst, führt durch den Garten.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

Der Sommer kommt

Am morgigen Mittwoch, den 21.06. beginnt der Sommer. Genau genommen, um 6:24 Uhr, es wird der längste Tag des Jahres 2017. Laut Wetterprognose und Wettervorhersage gibt es bei uns hier an der Küste einen kleinen Knick, es wird kälter bleibt aber trocken. 19 – 20 °C .

Sommer ich bin dann mal soweit! Auch wenn du 5 Kg zu früh kommst!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Ein Erlebnistag für die ganze Familie

Zum dritten Mal fand im Rostocker IGA Park die Veranstaltung „Flair am Meer“ statt. Etwa 100 Aussteller präsentierten ihre Produkte wie: Lifestyle, Mode, Garten, Wohnen, schicke Accessoires, Genuss u.v.m. , und das nicht nur zum Anschauen gedacht, nein, auch zum Kaufen. Die Kombination aus Entspannung und Einkaufserlebnis macht den Reiz dieser Veranstaltung aus. Ein Erlebnisfest für Groß und Klein gleichermaßen unterhaltsam und Spaß pur. Begleitet wurde dieses Fest mit einem abwechslungsreichen Programm aus Musik und einigen Modenschauen. Kubanischen Klänge erklangen weit über die Warnow hinaus, wo sich auch die Fähren zum Wenden befinden, die dann wieder hinaus auf die Ostsee starten. Das alles in einer einmaligen schönen Atmosphäre. Bei herrlichem Sonnenschein fand hier jeder Besucher seine ganz besondere Abwechslung vom Alltag.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Sommerlektüre

Ich habe mir in diesem Jahr für meine Sommerlektüre drei leicht verdauliche Bücher ausgewählt. Aber ich habe nicht erwartet, dass sie mir viele interessante Dinge vermitteln, und staune welche wertvollen Weisheiten ich erfahren durfte.

  • Also erstmal, ich bin nicht zum Buddhismus übergewechselt, aber es war schon interessant die -108 Perlen der Weisheit – des Dalai Lamas zu lesen und zu erkennen, das viele der Worte auch unsere Werte des Lebens widerspiegeln.
  • Der ORIGINAL KNIGGE (Klassiker von 1788) wurde sprachlich modernisiert und vermittelt keine neuen Benimmregeln, sonders spiegelt Erfahrungen im Umgang mit Menschen und deren Charaktäre wieder. Außerdem wie man in der heutigen Zeit damit umgeht. Der Schriftsteller hat noch zwei weitere Folgen des Buches angekündigt. Schauen wir mal. Ich bin noch beim Lesen des 1. Teiles.
  • Ja und meine dritte Buchauswahl war sehr lustig und vermittelt den Menschen, wie sich ihr Leben verbessert, wenn sie sich etwas locker machen. Und so manches Lächeln kann man sich nicht verkeifen, da man sich in vielen Geschichten wiedererkennt.

    „Selbst die Wahrheit bedarf zu anderen Zeiten wieder einer anderen Einkleidung um gefällig zu sein.“                                      (Georg Christoph Lichtenberg – Freund Knigges)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 14 Kommentare

Impressionen aus Wittenberge

Wie versprochen möchte ich euch einige Bilder von meiner Busfahrt nach Wittenberge zeigen. Leider war für uns nur eine kurze Stadtführung in der Altstadt vorgesehen und so haben wir viele Sehenswürdigkeiten nur von Weitem wahrnehmen können. Das entsprach nicht so ganz meiner Vorstellung von einer Stadtführung.. Die Stadtführerin in ihrem schönen Trachtengewand nahm uns an der alten Ölmühle, die heute für den Hotel-und Restaurantbetrieb für den Tourismus umgebaut und restauriert wurde, in Empfang.

Auf dem Gelände der alten historischen Ölmühle werden heute viele Veranstaltungen, auf der neu errichteten Bühne mit Zelldach, durchgeführt. Es befindet sich hier auch ein Restaurant und an einem seitlichen Gebäude eine Kletterwand, sowie ein Hotel.

Kletterwand

Die Wittenberger Thesen

Das alte Kontorgebäude ist heute ein Hotel am Ufer der Stepenitz (Elbe)

Hier auf dem Bildhintergrund befindet sich die alte SINGER Nähmaschinenfabrik und der Uhrenturm, der ursprünglich als Wasserturm zur Versorgung des Nähmaschinenwerkes genutzt wurde. Noch immer gilt die Uhr des Turmes als eine der größten Turmuhren Europas.

Die Stepenitz zieht besonders Motorboot-und Kanutouristen an.

 

Flußlandschaft der Stepenitz (Elbe) mit Blick zur Elbdeichbrücke.

Der neue Anlegesteg für Fahrgastschiffe – der Winterhafen. Die Flussmitte der Elbe hier bei Wittenberge ist die Landesgrenze von Brandenburg und Sachsen- Anhalt.

Kunst- Vogelflug

 

Blick auf die restaurierten Fachwerkhäuser und im Hintergrund die ev. Stadtkirche

Fassadengestaltung durch Hochbeete und Malerei

Paul Lincke Haus

Kultur-und Festspielhaus

 

 

Das Steintor und Torwächterhaus-früher als Gefängnis genutzt

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Zu schönen Auen

Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön….. Eine Busfahrt führte mich nach Wittenberge, in die Stadt der Türme, der Elbtalauen und eine entzückende Altstadt,  mit dem höchsten Uhrenturm Europas, Kirchtürmen, Rathaus- und Wasserturm. Darüber berichte ich noch. Mit dem Schiff sind wir dann auf der Elbe von der Anlegestelle Havelberg bis nach Tangermünde geschippert. Vier Stunden hat diese Tour durch die Elbtalauen gedauert. Seltene Pflanzen und Tiere und eine Schleusung inklusive. Das Mittagessen und die Kaffeetafel wurden an Bord eingenommen. Leider sind die Fotos etwas trübe. Das Wetter war zwar trocken aber doch sehr windig, ungemütlich und kalt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 13 Kommentare

Das wars dann….

die Pfingsttage sind vorbei und mein Besuch ist heute wieder abgefahren. Vorher noch ein schnelles Essen und dann ab nach Berlin.

Mit Liebe kochen ist Nahrung für die Seele!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 17 Kommentare